Kurhaus Baden-Baden
E-Mail:
infomail@staedtepartnerschaftsverein-baden-baden.de
Telefon:
+49-7221-64501
+49-7221-27432402
Fax:
+49-7221-27432409

Partnerschaftsverein Baden-Baden

Karlsbad-Bürgerreise im Wonnemonat Mai

Monika Probst vom Partnerschaftsverein hat vom 21. bis 26 Mai eine abwechslungsreiche Bürgerreise in die westböhmische Partnerstadt Karlsbad (tschechisch Karlovy Vary) zusammengestellt. Neben den heißen Quellen, Heilbädern und Parks beeindruckt die Jugendstil-Architektur der weitläufigen Altstadt.

Die Busreise startet am frühen Morgen des Samstag, 21. Mai, und führt über Nürnberg zum Mittagessen in die oberpfälzische Klosterstadt Waldsassen. Am Nachmittag erreicht der Bus die Bäder- und Kurstadt Karlsbad. Die Teilnehmer übernachten im Vier-Sterne-Grandhotel Ambassador, unweit des Zentrums. Der Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit des Besuchs des internationalen Halbmarathons in der Innenstadt, an dem auch eine Baden-Badener Mannschaft mitläuft.

Am zweiten Tag steht vormittags eine Führung durch die Kurzone Karlsbads mit Führung durch die unterirdischen Gänge entlang der Karlsbader Quellen, die in der Sprudelkolonnade an die Erdoberfläche kommen, auf dem Programm. Nach dem Mittagessen geht es zur Besichtigung der berühmten Porzellanfabrik Thun in Nova Role. Abends folgt ein Galaabend mit Vertretern der Stadt Karlsbad im großen Ballsaal Orpheum.

Das Tagesprogramm beginnt am Montag, 23. Mai, mit einem Besuch des Miniaturenparks Boheminium in der benachbarten, nicht weniger glanzvollen Bäderstadt Marienbad. Dem folgt ein Spaziergang über die Holzstege des Glatzer Moors, danach das Mittagessen im Schlosshotel Metternich in Bad Königswart. Nachmitags besucht die Gruppe die „Singenden Fontäne“ in Marienbad mit anschließender Stadtführung oder Zeit zur freien Verfügung.

Der vierte Reisetag startet mit der Besichtigung der Burg Karlstejn mit anschließendem Mittagessen. Danach folgt die Weiterfahrt nach Prag zum Clarion Congress Hotel, in dem die Baden-Badener zwei Nächte verbringen. Der Nachmittag und der Abend stehen in zur freien Verfügung, beispielsweise für Einkäufe oder einem Besuch der Prager Altstadt.

Am Mittwoch, 25. Mai, fährt der Reisebus in die Silberstadt Kutna Hora (Kuttenberg). Dort besucht die Gruppe die UNESCO-Welterbestätten, wie beispielsweise die Kathedrale der Hl. Barbara, das Silbermuseum oder das Beinhaus. Nach dem Mittagessen geht es am frühen Nachmittag zurück in die tschechische Hauptstadt, wo um 17 Uhr eine Führung durch die beeindruckende Prager Burg Hradcany (Hradschin) ansteht. Der Abend endet mit einem Abendessen während einer Schifffahrt auf der Moldau.

Rückreisetag ist am Donnerstag, 26. Mai. Zuvor geht es nochmals zum Hradschin und zur der Besichtigung des Klosters Strahov. Ankunft in Baden-Baden ist gegen 20 Uhr.

Der Reisepreis beträgt pro Person im Doppelzimmer 615 Euro, im Einzelzimmer 775 Euro. Für Nichtmitglieder des Partnerschaftsvereins erhöhen sich die Kosten jeweils um 60 Euro. Im Preis inbegriffen sind die Fahrt in einem Vier-Sterne-Reisebus, fünf Übernachtungen mit Frühstück, acht Mittag- bzw. Abendessen, das festliche Abendessen mit musikalischem Rahmenprogramm, die Führungen in Karlsbad, Marienbad, Bad Königswart, Karlstejn, Prag und Kuttenberg, die Schifffahrt auf der Moldau in Prag sowie alle Eintritts- und Trinkgelder für die Reiseführer.

Interessierte wenden sich an Monika Probst unter Telefon 0162/2747474 oder per Email unter probst.monika {ÄT} gmx {punkt} de.