Kurhaus Baden-Baden
E-Mail:
briefchenpost@staedtepartnerschaftsverein-baden-baden.de
Telefon:
+49-7221-64501
+49-7221-27432402
Fax:
+49-7221-27432409

Partnerschaftsverein Baden-Baden

Berichte

  • Uta und Gerhard Ell besuchten Jalta

    Jalta

    Uta und Gerhard Ell vom Städtepartnerschaftsverein reisten dieser Tage in die Partnerstadt Jalta. Zum einen ging es darum, die bestehenden Kontakte zu pflegen, zum anderen überbrachten die Ells wichtige Spendengelder.

  • Buntes Folklorefest in Karlovy Vary

    Zum Folklorefestival der tschechischen Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch: Karlsbad) reiste eine Delegation des Städtepartnerschaftsvereins unter Leitung von Vorsitzendem Lutz Benicke und Vorstandsmitglied Monika Probst.

  • Städtepartnerschaftsverein beim Bernhardusfest

    Oberbürgermeisterin Margret Mergen und Lutz Benicke, Vorsitzender des Vereins zur Pflege der Städtepartnerschaften, reisten mit einer kleinen Delegation zum Bernhardusfest in die italienische Partnerstadt Moncalieri und konnte erneut vielfältige Eindrücke gewinnen.

  • Spannende Bürgerreise: Sotschi kurz vor Fußball-WM

    Die inzwischen dritte von Kurt Liebenstein vorbereitete Bürgerreise des Städtepartnerschaftsvereins in die russische Partnerstadt Sotschi startete erstmals vom Baden-Airpark. In Sotschi war das WM-Fieber schon an jeder Straßenencke spürbar, ist die Stadt am Schwarzen Meer doch eine der Austragungsstädte der Fußball-WM 2018.

  • Jubiläum 30 Jahre Partnerschaftsverein

    Der Partnerschaftsverein feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Unter anderem lobte der Verein dazu einen Poetry Slam mit dem Thema „Wie stelle ich mir meine Zukunft in der EU vor?“ aus. Das Café in der Staatlichen Kunsthalle war bis auf den letzten Platz besetzt.

  • Jalta-Bürgerreise brachte viele Eindrücke

    Jalta

    Unter recht schwierigen Bedingungen hatten Uta und Gerhard Ell die Bürgerreise des Städtepartnerschaftsvereins (SPV) nach Jalta zu planen. Letztlich wurde es für die Teilnehmer eine facettenreiche Reise mit zahlreichen, auch herzlich-zwischenmenschlichen Eindrücken. Die Städtepartnerschaft mit der auf der Krim gelegenen Stadt besteht seit dem Jahr 2000.

  • Erlebnisreiche Bürgerreise nach Karlsbad

    42 Reisegäste nahmen an der von Monika Probst vom Städtepartnerschaftsverein vorbereiteten Bürgereise in die tschechische Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch: Karlsbad) teil, darunter auch die Karlsbader Ehrenbürgerin Helga Verspohl.

  • Menton zeigte sich von sonniger Seite

    Mit vielen sommerlichen Eindrücken kehrten die Teilnehmer der Bürgerreise aus der südfranzösischen Partnerstadt Meton zurück. Durchgängiges Reisethema waren Zitronen und Oliven: „Le Citron de Menton“ ist seit 2015 eine geschützte Lebensmittel-Bezeichnung. Nur Zitronen aus Menton und den umliegenden Dörfern dürfen so genannt werden.

  • Gelungene Bürgerreise nach Sotchi

    Beeindruckt waren die Teilnehmer der zweiten Bürgerreise des Partnerschaftsvereins in Baden-Badens jüngste Partnerstadt Sotschi. Die Olympiastadt liegt am Ufer des Schwarzen Meer, den Hintergrund bildet das Bergmassiv des Kaukasus. Kurt Liebenstein organisierte die Reise.

  • Mergen zum Zitronenfest in Menton

    Zum 83. Zitronenfest reiste Oberbürgermeisterin Margret Mergen mit dem Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Lutz Benicke, und Petra Heuber-Sänger, im Rathaus verantwortlich für die Städtepartnerschaften, in die südfranzösische Partnerstadt Menton. Mergen verband die Reise an die Côte d’Azur gleichzeitig mit ihrem Antrittsbesuch in der ältesten Partnerstadt Baden-Badens.

  • Sprudel, Fenstersturz und Becherovka – Vielseitige Bürgerreise nach Karlsbad

    Der Bus war voll besetzt: An der Bürgerreise in die tschechische Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch: Karlsbad) fuhren 43 Teilnehmer mit. Auf dem Programm standen auch Besuche in die Kulturhauptstadt Europas 2015, Pilsen, in der goldenen Stadt Prag, in Franzensbad und Eger. Die Reiseleitung hatte Monika Probst vom Partnerschaftsverein.

  • Mergen zur Saisoneröffnung in Karlsbad

    Eine kleine Baden-Badener Delegation, angeführt von Oberbürgermeisterin Margret Mergen, folgte der Einladung von Oberbürgermeister Petr Kulhánek zur Kursaisoneröffnung in die tschechische Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch Karlsbad).

  • China und das Zitronenfest in Menton

    Menton

    Der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Lutz Benicke, und die im Rathaus für die Städtepartnerschaften zuständige Petra Heuber-Sänger besuchten das inzwischen 82. Zitronenfest in der südfranzösischen Partnerstadt Menton.

  • Abwechslungsreiche Moncalieri-Bürgrreise

    ‘Kunst, Kultur und Lukullisches im schönen Piemont‘, so lautete das Motto der von Nadja und Gerhard Nonnenmann geplanten fünftägigen Bürgerreise in die norditalienische Partnerstadt Moncalieri. Die Resonanz auf die Bürgerreise in und um die italienische Partnerstadt war groß. Schnell war der Reisebus mit 48 Teilnehmern bis auf den letzten Platz ausgebucht.

  • Erlebnisreiche Reise nach Menton

    Die Teilnehmer der Bürgerreise in die südfranzösische Partnerstadt Menton haben erlebnisreiche Sommertage hinter sich. Organisiert haben die Reise des Partnerschaftsvereins Marie-France Steiner-Doumène und Sandra Walther. Mit Hilfe von Jocelyne Porro, der Vorsitzenden der Mentoneser Folkloregruppe „La Capeline“, gelang es ein abwechslungsreiches Progarmm zusammenzustellen.

  • Gelungene Karlsbad-Bürgerreise

    Guter Dinge kamen die 41 Teilnehmer der Bürgerreise in die westtschechische Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch Karlsbad) wieder zurück.Die von Helga Verspohl und Monika Probst vom Partnerschaftsverein organisierte Busreise war die inzwischen 15. Bürgerreise des Partnerschaftsvereins.

  • Stammtisch mit Bericht zur Lage in Jalta

    Jalta

    Gerhard und Uta Ell informierten beim jüngsten Stammtisch des Partnerschaftsvereins über die aktuelle Situation in der auf der Halbinsel Krim gelegenen Partnerstadt Jalta.

  • Jalta nach dem Referendum - Ruhe in der Partnerstadt auf der Krim

    Jalta

    Während es in Simferopol, der Hauptstadt der Krim, und in Sewastopol, dem Sitz der russischen Schwarzmeerflotte, in den letzten Tagen mancherlei Turbulenzen gab, blieb die Lage in Jalta während der Krim-Krise ruhig und friedlich. Das berichtete Luba Gribkowa bei einem Austausch über Skype mit Uta Ell.

  • Abwechslungsreiche Moncalieri-Bürgerreise

    Die fünftägige Bürgerreise des Partnerschaftsvereines in das norditalienische Moncalieri war gespickt mit neuen überaus sehenswerten Reisezielen. Die Organisatoren Nadja und Gerhard Nonnenmann versprachen nicht umsonst erlebnis- und ereignisreiche Tage im Piemont.

  • 175 jähriges Jubiläum der Stadt Jalta/Krim

    Jalta

    Vom 09. – 11. August 2013 beging Baden- Badens Partnerstadt Jalta ihr 175 jähriges Bestehen. Dazu hat OB Ilash die Vertreter von 7 Partnerstädten eingeladen: Baden-Baden(BRD), Batumi (Georgien), Vladi Kavkaz (Russland), Hatzmaz (Azerbaidjan), Antalia (Türkei), Moskau (Russland), Elat (Israel). Baden-Baden war vertreten durch den 1. Bürgermeister Werner Hirth und seine Frau Lioba und durch Gerhard und Uta Ell.

  • Bericht von der Bürgerreise nach Menton 2013

    Insgesamt 32 Baden-Badener nahmen an der Bürgerreise des Vereins zur Pflege der Städtepartnerschaften in die südfranzösische Partnerstadt Menton teil. Die Organisatorinnen, die in Menton aufgewachsene Marie-France Steiner-Doumène und Sandra Walther, hatten ein abwechslungsreiches Reise- und Besichtigungsprogramm zusammengestellt.

  • Bericht von der Bürgerreise nach Karlsbad 2013

    An der Bürgerreise des Partnerschaftsvereins in die tschechische Partnerstadt Karlsbad nahmen 40 Baden-Badener teil. Geplant wurde die Reise von der Karlsbad-Beauftragten des Partnerschaftsvereins, Helga Verspohl.

  • FDP-Fraktion zu Besuch in Jalta

    Jalta

    Zu einem kommunalpolitischen Gedankenaustausch trafen sich auf Einladung von Oberbürgermeisters Alexej Bojartschuk Mitglieder der Baden-Badener FDP-Fraktion in Begleitung ihres Ehrenvorsitzenden Dr. Olaf Feldmann und dem Ehepaar Ell mit Mitgliedern des Gemeinderates von Jalta im Rathaus der Stadt auf der Krim.

  • Jalta-Bürgerreise mit vielen neuen Eindrücken

    Jalta

    Baden-Baden. Im Rahmen der Bürgerreise in die Baden-Badener Partnerstadt Jalta verbrachten 36 Kurstädter unter Leitung von Gerhard und Uta Ell die erste Septemberwoche auf der südlichen Krim.

  • Hirth und Wald in Moncalieri

    Baden-Baden. Erster Bürgermeister Werner Hirth, Pfarrer Lorenz Seiser sowie Siglinde Gantner und Christian Braun vom Partnerschaftsverein reisten in die Partnerstadt Moncalieri, um an den Feierlichkeiten zu Ehren des Seligen Bernhard von Baden teilzunehmen.

  • Bürgerreise nach Karlsbad bot vielfältige Einblicken

    Baden-Baden. Traditionsgemäß fährt der Partnerschaftsverein im Mai für einige Tage nach Karlsbad. In diesem Jahr nahmen 43 Bürger an der Reise teil, die von der Vorsitzenden des Vereins, Brita Heetel, und der Beauftragten für Karlsbad, Altstadträtin Helga Verspohl, begleitet wurden. Und auch dieses Mal waren die Teilnehmer voll des Lobes über das vielfältige und kurzweilige Programm.

  • Bürgerreise nach Menton

    Menton

    Die 24. Bürgerreise des Partnerschaftsvereins in unsere französische Partnerstadt Menton fand unter der Leitung der Vorsitzenden, Brita Heetel, statt. Die 31 Baden-Badener wurde auch von den Vorstandsmitgliedern Helga Verspohl und Siglinde Gantner begleitet.

  • Skypen mit Deutschschülern in Jalta

    Jalta

    Baden-Baden. Ein interessantes Projekt der Städtepartnerschaft zwischen Baden-Baden und Jalta ist die im September 2011 gegründete Jaltaer Sprachschule für 6- bis 12-jährige Kinder, die die deutsche Sprache lernen wollen. Lewon Ayropetyan, selbst Vater dreier Kinder, ist Initiator des Projekts, das auch der Partnerschaftsverein Baden-Baden unterstützt.

  • Saisoneröffnung in Karlsbad 2012

    Baden-Baden. Zur feierlichen Eröffnung der Kursaison reiste Partnerschaftsvereins-Vorsitzende Brita Heetel mit Helga Verspohl und Lutz Benicke in die tschechische Partnerstadt Karlsbad (tschechisch: Karlovy Vary). Helga Verspohl, im Partnerschaftsverein für die Kontakte mit Karlsbad zuständig, ist Ehrenbürgerin der böhmischen Bäder- und Kurstadt.

  • Besuch des Zitronenfestes in Menton 2012

    Menton

    Vom 17.02. – 20.02.2012 besuchte der Musikverein Neuweier verstärkt durch befreundete Musiker aus dem Elsass und begleitet vom Partnerschaftsverein das diesjährige Zitronenfest in Menton.

  • Neues Museum in Menton

    Menton

    Am 5. November 2011 wurde in unserer Partnerstadt Menton das neue „Cocteau-Museum“ eröffnet.

  • Bürgerreise nach Menton 2011

    Menton

    Die Diesjährige Bürgerreise in unsere französische Partnerstadt Menton fand rund um das Fest zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft statt. Unter der Leitung der Vorsitzenden, Brita Heetel, reisten 47 Baden-Badener mit dem Bus an die Cote d’Azur. Zu diesem besonderen Anlass war der Vorstand mit Lutz Benicke, Helga Verspohl , Gerhard Nonnenmann und Christian Braun zahlreich vertreten.

  • Lohnenswerter Besuch in Jalta

    Jalta

    Der Wettergott meinte es mit den Teilnehmern der Bürgerreise in die ukrainische Partnerstadt Jalta besonders gut. Ein zauberhaftes Wetter hatten die Reisenden mit Reiseleiter Gerhard Ell vom ersten bis zum letzten Tag. Das Schwarze Meer lockte mit Temperaturen weit über zwanzig Grad zum Baden.

  • Bericht von der Bürgerreise nach Karlsbad 2011

    Mit großer Vorfreude auf das Kennenlernen der Partnerstadt Karlsbad begaben sich kürzlich 43 Bürger aus der Kurstadt und Umgebung nach Karlsbad. Altstadträtin Helga Verspohl, Ansprechpartnerin des Partnerschaftsvereins für Karlsbad und Ehrenbürgerin der böhmischen Stadt, hatte die Reise organisiert und auch dieses Mal ein abwechslungsreiches Programm mit jeder Menge Höhepunkte und vielen Sehenswürdigkeiten zusammengestellt.

  • Neuer Karlsbader OB besucht Baden-Baden

    Der neue Oberbürgermeister der Baden-Badener Partnerstadt Karlsbad (Karlovy Vary) Petr Kulhanek besuchte mit seinem Stellvertreter, Jiri Klsak, und dem Leiter der Fremdenverkehrsabteilung, Marian Odlevak erstmals die Stadt Baden-Baden.

  • Neuer Oberbürgermeister in Jalta

    Jalta

    Baden-Badens südukrainische Partnerstadt Jalta hat nach den jüngsten Kommunalwahlen mit Alexej Bojartschuk einen neuen Oberbürgermeister.

  • Ell trifft Partnerschaftsverein in Jalta (28.08.-04.09.2010)

    Jalta

    Während seines Aufenthaltes im Rahmen der Bürgerreise nach Jalta trafen sich Gerhard und Uta Ell mit den Mitgliedern des Jaltaer Partnerschaftsvereins. Ell ist Mitglied im Vorstand des Baden-Badener Partnerschaftsvereins und zuständig für die Kontakte in die südukrainische Partnerstadt auf der Halbinsel Krim.

  • Bürgerreise nach Jalta 28.08.-04.09.2010

    Jalta

    Der Wettergott meinte es mit den Teilnehmern der Bürgerreise in die ukrainische Partnerstadt Jalta besonders gut. Ein zauberhaftes Wetter hatten die Reisenden mit Reiseleiter Gerhard Ell vom ersten bis zum letzten Tag. Das Schwarze Meer lockte mit Temperaturen weit über zwanzig Grad zum Baden.

  • Kinder aus Jalta erkunden Baden-Baden

    Während des letzten ereignisreichen Wochenendes mit Eurotreff Musik und dem Jubiläum zehn Jahre Städtepartnerschaft Jalta/Baden-Baden galt es zahlreiche Auftritte und Konzerte zu geben.