Kurhaus Baden-Baden
E-Mail:
infomail@staedtepartnerschaftsverein-baden-baden.de
Telefon:
+49-7221-64501
+49-7221-27432402
Fax:
+49-7221-27432409

Partnerschaftsverein Baden-Baden

Articles by Florian Jacob

  1. Stammtisch fällt aus

    Beim Städtepartnerschaftsverein fällt der Stammtisch am 5. Juli im Goldenen Löwen in Lichtental aus. Grund ist die eine Woche später, am Mittwoch, 12. Juli, stattfindende Mitgliederversammlung des Vereins. Üblicherweise lädt der Städtepartnerschaftsverein am 1. Mittwoch im Quartal zum Stammtisch.

  2. Wer fährt mit nach Menton? – Bürgerreise an die malerische Côte d‘Azur

    Direkt am sonnigen Mittelmeer liegt Baden-Badens älteste Partnerstadt Menton. Die südfranzösiche Stadt ist berühmt für ihre malerische Altstadt, den Hafen und die einmalige mediterrane Umgebung. Eine siebentägige Bürgerreise des Partnerschaftsvereins bietet vom 11. bis 17. Juni die Chance, die Partnerstadt genauer zu erkunden. Die Teilnehmer erleben Menton hautnah.

  3. Erlebnisreiche Bürgerreise nach Karlsbad

    42 Reisegäste nahmen an der von Monika Probst vom Städtepartnerschaftsverein vorbereiteten Bürgereise in die tschechische Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch: Karlsbad) teil, darunter auch die Karlsbader Ehrenbürgerin Helga Verspohl.

  4. Im Wonnemonat Mai nach Karlsbad

    Monika Probst vom Partnerschaftsverein hat für die Bürgerreise in die westtschechische Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch Karlsbad) ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Die sechstägige Reise geht vom 23. bis 28. Mai. Die Städtepartnerstadt zwischen Baden-Baden und Karlsbad besteht seit 19 Jahren. Karlovy Vary zählt zu den berühmtesten und traditionsreichsten Kurorten weltweit. Neben heißen Quellen, Heilbädern und Parkanlagen beeindruckt die ausgeprägte Jugendstilarchitektur der Stadt am Fluss Tepla.

  5. Wer läuft mit? – Halbmarathon in Karlsbad

    Die Baden-Badener Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch: Karlsbad) veranstaltet erneut ihren schon traditionellen "Mattoni Karlovy Vary Halbmarathon" am Samstag, 20. Mai. Der Partnerschaftsverein Baden-Baden sucht weitere Mitläufer. "Wer also Lust am Laufen mit den Stars aus Kenia in einem der berühmtesten und traditionsreichsten Kurorte der Welt hat, der sollte diese Chance nutzen", betont der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Lutz Benicke, der sich selbst wieder auf die Strecke begeben wird.

  6. Mergen bei Kursaisoneröffnung in Karlovy Vary

    Rechtzeitig zur Eröffnung der Karlsbader Kursaion durch Oberbürgermeister Petr Kulhánek zeigte sich die Sonne über der tschechischen Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch: Karlsbad). Zu den Feierlichkeiten war Oberbürgermeisterin Margret Mergen mit einer kleinen Delegation aus Baden-Baden angereist.

  7. Sotschi im Frühling besuchen – Kurt Liebenstein organisiert Bürgerreise

    Die Bürgerreise des Partnerschaftsvereins in die russische Partnerstadt Sotschi hat Kurt Liebenstein vom 18. bis 22. April vorbereitet. Die Olympiastadt Sotschi schmiegt sich über viele Kilometer an das Ufer Palmen umsäumten Schwarzen Meeres, dahinter beginnt das mächtige Bergmassiv des Kaukasus mit seinen schneebedeckten Gipfeln.

  8. Städtepartnerschaftsverein hat Frühlings-Stammtisch

    Der nächste Stammtisch des Städtepartnerschaftsvereins ist am Mittwoch, 5. April. Um 19 Uhr treffen sich Vereinsmitglieder und interessierte Gäste in der Weinstube des „Goldenen Löwen“ in Lichtental. Im Mittelpunkt des geselligen Beisammenseins stehen aktuelle Informationen aus den Partnerstädten. Schwerpunkt sind die bevorstehenden Bürgerreisen in die tschechische Partnerstadt Karlovy Vary und in die südfranzösische Partnerstadt Menton. Zudem berichten zwei Schüler der Klosterschule zum Heiligen Grab über den gelungenen Schüleraustausch mit der Partnerschule in Moncalieri, Italien.

  9. Gründungsversammlung Freundeskreis Jalta

    Im Gasthaus Löwen in Lichtental treffen sich am Dienstag, 7. Februar, 18 Uhr, Interessierte zur Gründungsversammlung eines Freundeskreises Jalta. Jalta ist seit 2000 Partnerstadt von Baden-Baden. Die am Schwarzen Meer Iiegende Kurstadt im Süden der Halbinsel Krim zählt 80.000 Einwohner.

  10. Flugzeugabsturz vor Sotschi - Mergen schreibt an Pakhomow

    Am ersten Weihnachtsfeiertag stürzte ein Passagierflugzeug unmittelbar vor der Küste der russischen Partnerstadt Sotschi ab. Bei der Flugzeugkatastrophe kamen über 90 Passagiere ums Leben, darunter zahlreiche Sänger und der Dirigent des berühmten Alexandrow-Chors. Oberbürgermeisterin Margret Mergen verschickte ein Kondolenzschreiben an ihren Amtskollegen Anatolij Pakhomow.

  11. Auch in Italien berichtet man über den Spendenaufruf für Moncalieri.

    Ende November wurde die norditalienische Partnerstadt Moncalieri von einem heftigen Unwetter heimgesucht. Etwa 40 Prozent der tiefergelegenen Stadtteile standen meterhoch unter Wasser. Rund 3000 Bürger mussten vorübergehend evakuiert werden. Über den gemeinsamen Spendenaufruf von Oberbürgermeisterin Margret Mergen und Lutz Benicke vom Partnerschaftsverein wurde auch in Italien berichtet.

  12. Hochwasserkatastrophe in Moncalieri – Mergen und Benicke rufen zu Spenden auf

    Die norditalienische Partnerstadt Moncalieri wurde vor einer guten Woche von einem heftigen Unwetter heimgesucht. Etwa 40 Prozent der tiefergelegenen Stadtteile standen meterhoch unter Wasser. Rund 3000 Bürger mussten vorübergehend evakuiert werden, fast alle sind wieder zurück in ihren Häusern, doch die Schäden sind groß. Oberbürgermeisterin Margret Mergen hat gemeinsam mit Lutz Benicke vom Partnerschaftsverein zu Spenden aufgerufen.

  13. Herbst-Stammtisch beim Partnerschaftsverein

    Der nächste Stammtisch des Partnerschaftsvereins ist am Mittwoch, 5. Oktober. Um 19 Uhr treffen sich Vereinsmitglieder und interessierte Gäste in der Weinstube des „Goldenen Löwen“ in Lichtental. Im Mittelpunkt des geselligen Beisammenseins stehen aktuelle Informationen aus den Partnerstädten, darunter der aktuelle Bericht von Gerhard und Uta Ell über die Bürgerreise in die Partnerstadt Jalta.

  14. Mergen gedenkt der Opfer von Nizza

    Der Opfer des Terroranschlags von Nizza gedachte Oberbürgermeisterin Margret auf dem Konrad-Adenauer-Platz. Gemeinsam mit Maria und Dominique Camini von der Mentoneser Tanz- und Folkloregruppe „La Capeline“ legte Mergen vor der Konzertmuschel einen Kranz nieder.

  15. Sommer-Stammtisch beim Partnerschaftsverein

    Der nächste Stammtisch des Partnerschaftsvereins ist am Mittwoch, 6. Juli. Um 19 Uhr treffen sich Vereinsmitglieder und interessierte Gäste in der Weinstube des „Goldenen Löwen“ in Lichtental. Im Mittelpunkt des geselligen Beisammenseins stehen aktuelle Informationen aus den Partnerstädten. Schwerpunkt sind Bilder von den Bürgerreisen nach Sotschi, Karlovy Vary und Menton.

  16. Menton zeigte sich von sonniger Seite

    Mit vielen sommerlichen Eindrücken kehrten die Teilnehmer der Bürgerreise aus der südfranzösischen Partnerstadt Meton zurück. Durchgängiges Reisethema waren Zitronen und Oliven: „Le Citron de Menton“ ist seit 2015 eine geschützte Lebensmittel-Bezeichnung. Nur Zitronen aus Menton und den umliegenden Dörfern dürfen so genannt werden.

  17. Karlsbad-Bürgerreise im Wonnemonat Mai

    Monika Probst vom Partnerschaftsverein hat vom 21. bis 26 Mai eine abwechslungsreiche Bürgerreise in die westböhmische Partnerstadt Karlsbad (tschechisch Karlovy Vary) zusammengestellt. Neben den heißen Quellen, Heilbädern und Parks beeindruckt die Jugendstil-Architektur der weitläufigen Altstadt.

  18. Gelungene Bürgerreise nach Sotchi

    Beeindruckt waren die Teilnehmer der zweiten Bürgerreise des Partnerschaftsvereins in Baden-Badens jüngste Partnerstadt Sotschi. Die Olympiastadt liegt am Ufer des Schwarzen Meer, den Hintergrund bildet das Bergmassiv des Kaukasus. Kurt Liebenstein organisierte die Reise.

  19. Antrittsbesuch: Mergen besucht Partnerstadt Sotschi

    Oberbürgermeisterin Margret Mergen nahm eine Einladung ihres Amtskollegen der russischen Partnerstadt Sotschi, Anatoly Pakhomov, an und besuchte die Stadt am Schwarzen Meer. Die OB wurde dabei von Vertretern der Gemeinderatsfraktionen begleitet.

  20. Mergen zum Zitronenfest in Menton

    Zum 83. Zitronenfest reiste Oberbürgermeisterin Margret Mergen mit dem Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Lutz Benicke, und Petra Heuber-Sänger, im Rathaus verantwortlich für die Städtepartnerschaften, in die südfranzösische Partnerstadt Menton. Mergen verband die Reise an die Côte d’Azur gleichzeitig mit ihrem Antrittsbesuch in der ältesten Partnerstadt Baden-Badens.

  21. Kondolenzbuch liegt weiter aus

    Das Kondolenzbuch für die Opfer der Attentate von Paris liegt auch noch nächste Woche im Bürgerbüro am Jesuitenplatz aus. Inzwischen haben sich viele Baden-Badener und Gäste der Stadt eingetragen.

  22. Grissini Piemontesi und Schwiegermutterzungen – 25 Jahre Partnerschaft Baden-Baden – Moncalieri

    Von Freitag bis Sonntag steht das 25-jährige Partnerschaftsjubiläum mit der norditalienischen Stadt Moncalieri im Mittelpunkt. Dazu hat sich die Markthalle in der Wagener Galerie etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Auf vier Tischen hat Markthallen-Leiter Ansgar Hoferer eine Auswahl an Spezialitäten aus der Umgebung Moncalieris und dem Piemont aufgefahren.

  23. Bürgerreise nach Sotschi

    Kurt Liebenstein hat in Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein vom 28. September bis 2. Oktober eine Bürgerreise in die russische Partnerstadt Sotschi vorbereitet.

  24. OB Mergen trifft OB Kulhanek

    „Liebe Gäste“ zur Großen Woche aus der westtschechischen Partnerstadt Karlovy Vary (Karlsbad) begrüßte Oberbürgermeisterin Margret Mergen in Baden-Baden.

  25. Liebe Gäste aus Moncalieri

    Erster Bürgermeister Werner Hirth begrüßte im Alten Ratssaal des Rathauses gemeinsam mit Gerhard Nonnenmann und Sieglinde Gantner vom Partnerschaftsverein sowie Pfarrer Michael Teipel „liebe Gäste aus Moncalieri“.

  26. Pilgerreise nach Moncalieri

    Aus der Erzdiözese Freiburg machten sich rund 250 Pilger auf den Weg in Baden-Badens norditalienische Partnerstadt Moncalieri, darunter über 50 Teilnehmer aus Baden-Baden selbst.

  27. Preis der Stadt Karlovy Vary für Jitka Hradílková

    Jitka Hradílková erhielt im Mai 2015 für ihr langjähriges Engagement den Preis der Stadt Karlovy Vary. Wir erhielten vor kurzem ihr Nominierungsvideo (Original mit englischem Untertitel), in dem sie viel über ihre Arbeit und ihre Stadt erzählt.

  28. Moncalieri: Mergen triftt neuen OB

    Paolo Montagna ist seit einigen Wochen neuer Oberbürgermeister der norditalienischen Partnerstadt Moncalieri. Margret Mergen reiste über das Wochenende im Rahmen einer Pilgerfahrt in die Partnerstadt und traf sich erstmals mit dem neuen Amtskollegen. Montagna ist 36 Jahre alt, von Beruf Journalist und gewann die OB-Wahl am 31. Mai mit 57 Prozent der abgegeben Stimmen.

  29. Bürgerreise in unsere Partnerstadt Menton

    Zur diesjährigen Bürgerreise nach Menton dürfen wir Sie recht herzlich einladen. Auch wenn wir und vielleicht auch Sie die Partnerstadt an der Côte d ́Azur schon mehrfach besucht haben – Menton ist immer wieder eine Reise wert!

  30. Bürgerreise in unsere Partnerstadt Karlovy Vary

    Über Pfingsten bietet der Partnerschaftsverein wieder eine Bürgerreise nach Tschechien an. Neben einem Besuch der Partnerstadt Karlovy Vary, stehen Besuche der europäischen Kulturhauptstadt 2015 Pilsen sowie der Städte Prag, Franzensbad und Eger auf dem Programm.

  31. Mergen zur Saisoneröffnung in Karlsbad

    Eine kleine Baden-Badener Delegation, angeführt von Oberbürgermeisterin Margret Mergen, folgte der Einladung von Oberbürgermeister Petr Kulhánek zur Kursaisoneröffnung in die tschechische Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch Karlsbad).

  32. Jalta: Gerhard und Uta Ell halten Kontakt

    Die Städtepartnerschaft mit Jalta besteht seit inzwischen 15 Jahren. Nach der völkerrechtlich sehr fragwürdigen Annexion der Krim durch Russland ruhen die offiziellen Kontakte mit der „Perle der Krim“. Das Ehepaar Gerhard und Uta Ell hält per Email und Skype den Kontakt zur Partnerstadt.

  33. China und das Zitronenfest in Menton

    Der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Lutz Benicke, und die im Rathaus für die Städtepartnerschaften zuständige Petra Heuber-Sänger besuchten das inzwischen 82. Zitronenfest in der südfranzösischen Partnerstadt Menton.

  34. Zu Pfingsten nach Tschechien

    Herzlich laden wir alle Mitglieder und Freunde des Partnerschaftsvereins ein, an Pfingsten (23.-27.05.2015) mit uns nach Tschechien zu reisen.

  35. Päda-Schüler zu Gast in Sotschi

    Zu einem Gegenbesuch machten sich 13 Schüler des Pädagogiums in die russische Partnerstadt Baden-Badens, Sotschi, auf. Bereits im April besuchten zehn Schüler der „Allgemeinbildenden Schule Nr. 24“ aus der Stadt am Schwarzen Meer Baden-Baden.

  36. Abwechslungsreiche Moncalieri-Bürgrreise

    ‘Kunst, Kultur und Lukullisches im schönen Piemont‘, so lautete das Motto der von Nadja und Gerhard Nonnenmann geplanten fünftägigen Bürgerreise in die norditalienische Partnerstadt Moncalieri. Die Resonanz auf die Bürgerreise in und um die italienische Partnerstadt war groß. Schnell war der Reisebus mit 48 Teilnehmern bis auf den letzten Platz ausgebucht.

  37. Presseerklärung des Partnerschaftsvereins zur Krim

    „Frieden in Europa ist durch gegenseitiges Kennenlernen und durch Dialog entstanden“, unterstrich Oberbürgermeisterin Margret Mergen in einer Presseerklärung. Und weiter: „Ein wichtiger Bestandteil der Partnerschaft mit russischen Städten sind aber auch der ständige Kontakt und Gespräche, um die demokratischen Kräfte zu stärken. Ein Abbruch der Partnerschaft ist nicht hilfreich“.

  38. Bürgerreise in die Olympiastadt Sotschi

    Der Partnerschaftsverein bietet vom 25. bis 29. September eine Bürgerreise in die russische Olympiastadt Sotschi, malerisch gelegen zwischen Kaukasusbergen und Schwarzem Meer.Die Planung und Reiseleitung hat Kurt Liebenstein, stellvertretender Vorsitzender des Partnerschaftsvereins.

  39. Bernhardusfest beeindruckte Baden-Badener

    Die italienischer Partnerstadt Baden-Badens, Moncalieri, feierte am zweiten Juliwochenende ihren Patron, den Seligen Bernhard von Baden. Während des dreitägigen Festes verwandelte sich die Altstadt Moncalieris in eine mittelalterliche Stadt. Beeindruckend!

  40. Noch Plätze frei: Bürgerreise nach Sotschi

    Noch nicht ausgebucht ist die von Kurt Liebenstein organisierte Bürgerreise des Partnerschaftsvereins in die südrussische Partnerstadt Sotschi. Vom 25. bis 29. September geht es in die malerisch gelegene Stadt am Schwarzen Meer.

  41. Erlebnisreiche Reise nach Menton

    Die Teilnehmer der Bürgerreise in die südfranzösische Partnerstadt Menton haben erlebnisreiche Sommertage hinter sich. Organisiert haben die Reise des Partnerschaftsvereins Marie-France Steiner-Doumène und Sandra Walther. Mit Hilfe von Jocelyne Porro, der Vorsitzenden der Mentoneser Folkloregruppe „La Capeline“, gelang es ein abwechslungsreiches Progarmm zusammenzustellen.

  42. Bürgerreise ins sonnige Menton

    Marie-France Steiner-Doumène und Sandra Walther laden zur nächsten Bürgerreise in die südfranzösische Partnerstadt Menton vom 15. bis 21. Juni ein. Auf die Teilnehmer wartet ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm.

  43. Gelungene Karlsbad-Bürgerreise

    Guter Dinge kamen die 41 Teilnehmer der Bürgerreise in die westtschechische Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch Karlsbad) wieder zurück.Die von Helga Verspohl und Monika Probst vom Partnerschaftsverein organisierte Busreise war die inzwischen 15. Bürgerreise des Partnerschaftsvereins.

  44. Bürgerreise ins tschechische Bäderdreieck

    Der Partnerschaftsverein bietet vom 21. bis 25. Mai eine Bürgerreise in Baden-Badens tschechische Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch: Karlsbad) an. Organisiert hat die Reise Helga Verspohl, die die Teilnehmer gemeinsam mit Monika Probst nach Karlsbad begleitet.

  45. Guibal bleibt OB von Menton

    Nach dem Auszählen des zweiten Kommunalwahlgangs in Baden-Badens südfranzösischer Partnerstadt Menton steht fest: Die Wähler haben den bisherigen Oberbürgermeister Jean-Claude Guibal für eine weitere Wahlperiode bestätigt. Seit 1989 bekleidet der 73-Jährige das Amt.

  46. Jalta nach dem Referendum - Ruhe in der Partnerstadt auf der Krim

    Während es in Simferopol, der Hauptstadt der Krim, und in Sewastopol, dem Sitz der russischen Schwarzmeerflotte, in den letzten Tagen mancherlei Turbulenzen gab, blieb die Lage in Jalta während der Krim-Krise ruhig und friedlich. Das berichtete Luba Gribkowa bei einem Austausch über Skype mit Uta Ell.

  47. Rollstühle für Kinder in Jalta

    Gerhard und Uta Ell vom Partnerschaftsverein ist es gelungen, zwei Rollstühle für behinderte Kinder zu besorgen und diese in die ukrainische Partnerstadt Jalta zu liefern.

  48. Viel Applaus für Julia Khabyuk und Christina Nowikow

    Seit drei Wochen lebt die 14-jährige Julia Khabyuk bei der Gastfamilie Nowikow in Baden-Baden. Kurz vor ihrer Rückreise in die Baden-Badener Partnerstadt Jalta gab die junge Ukrainerin gemeinsam mit Christina Nowikow im Pflegeheim Vincentiushaus ein weihnachtliches Konzert.

  49. Spezial-Rollstuhl für Roman in Jalta

    Im Rahmen der Baden-Badener Städtepartnerschaft mit der südukrainischen Stadt Jalta besuchten Uta und Gerhard Ell die Stadt auf der Krim anlässlich des 175-jährigen Bestehens. Dabei erfuhren sie von dem tragischen Schicksal des fünfjährigen Roman.

  50. MLG-Big-Band konzertiert in Moncalieri

    Mit einer Konzertreise nach Moncalieri wurden die Mitglieder der Big-Band des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums (MLG) bereits zum dritten Mal musikalische Botschafter der deutsch-italienischen Städtepartnerschaft zwischen Baden-Baden und dem piemontesischen Moncalieri.

  51. OB weiht mit Kindern Brücke ein

    Die bislang namenlose Fußgängerbrücke über die B500 am Europaplatz-Kreisel trägt jetzt den Namen „Brücke der deutsch-französischen Freundschaft“.

  52. Abwechslungsreiche Moncalieri-Bürgerreise

    Die fünftägige Bürgerreise des Partnerschaftsvereines in das norditalienische Moncalieri war gespickt mit neuen überaus sehenswerten Reisezielen. Die Organisatoren Nadja und Gerhard Nonnenmann versprachen nicht umsonst erlebnis- und ereignisreiche Tage im Piemont.

  53. Abwechslungsreiche Bürgerreise nach Jalta

    Baden-Baden. Gerhard Ell vom Partnerschaftsverein hat für Mitte September eine achttägige Bürgerreise in die Baden-Badener Partnerstadt Jalta, der Perle der Krim, vorbereitet. Reisetermin: 7. bis einschließlich 14. September.

  54. 175 jähriges Jubiläum der Stadt Jalta/Krim

    Vom 09. – 11. August 2013 beging Baden- Badens Partnerstadt Jalta ihr 175 jähriges Bestehen. Dazu hat OB Ilash die Vertreter von 7 Partnerstädten eingeladen: Baden-Baden(BRD), Batumi (Georgien), Vladi Kavkaz (Russland), Hatzmaz (Azerbaidjan), Antalia (Türkei), Moskau (Russland), Elat (Israel). Baden-Baden war vertreten durch den 1. Bürgermeister Werner Hirth und seine Frau Lioba und durch Gerhard und Uta Ell.

  55. Bürgerreise nach Menton

    Der Partnerschaftsverein hat vom 16. bis 22. Juni eine Bürgerreise in die südfranzösische Partnerstadt Menton vorbereitet. Neben Unternehmungen und Besichtigungen in Menton, sind Ausflüge nach Monaco und Italien im Programm.

  56. Sotschi-Schild ist montiert

    Baden-Baden. An acht Standorten listen informative Schilder die Partnerstädte Baden-Badens auf. Nun prangt auch das russische Sotschi, die jüngste Partnerstadt, auf dem Schilderträger.

  57. Bericht von der Bürgerreise nach Menton 2013

    Insgesamt 32 Baden-Badener nahmen an der Bürgerreise des Vereins zur Pflege der Städtepartnerschaften in die südfranzösische Partnerstadt Menton teil. Die Organisatorinnen, die in Menton aufgewachsene Marie-France Steiner-Doumène und Sandra Walther, hatten ein abwechslungsreiches Reise- und Besichtigungsprogramm zusammengestellt.

  58. Saisoneröffnung in Karlsbad

    Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner und Lutz Benicke, Vorsitzender des Partnerschaftsvereins, reisten zur traditionellen Saisonerföffnung in Baden-Badens tschechische Partnerstadt Karlsbad (tschechisch Karlovy Vary).

  59. Bürgerreise nach Karlsbad

    Baden-Baden. In den Wonnemonat Mai hat Helga Verspohl den Termin für die Bürgerreise in die tschechische Partnerstadt Karlsbad (tschechisch: Karlovy Vary) gelegt. Die fünftägige Reise geht vom 8. bis 12. Mai.

  60. Erste Bürgerreise nach Sotschi

    Der Partnerschaftsverein bietet Ende April eine erste Bürgerreise in die neue russische Partnerstadt Sotschi an. Die Reiseleitung liegt beim stellvertretenden Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Kurt Liebenstein.

  61. Hoher Besuch aus Moncalieri

    Baden-Baden. Sie haben sich alle schon in vielfältiger Form im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Baden-Baden eingebracht. Jetzt nahmen die vier Pfarrer aus der italienischen Partnerstadt Moncalieri und ihr Fahrer die Einladung von Pfarrer Lorenz Seiser an und schauten sich in Baden-Baden um: Don Gianni Piana von der Pfarrei San Matteo, Don Paulo Comba von der Stiftskirche Maria della Scala, Don Roberto Zoccalli von der Pfarrei Beato Bernardo di Baden und Don Gerardo Vicenza von der Pfarrei San Martino V.

  62. Städtepartnerschaft mit Sotschi unterzeichnet

    Baden-Baden. Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner und sein Amtskollege aus der südrussischen Stadt Sotschi, Anatolij Pakhomov, unterzeichneten die Städtepartnerschaftsurkunden im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus.

  63. Bürgerreisen 2013

    Die ersten Termine für die vom Partnerschaftsverein organisierten Bürgerreisen 2013 stehen bereits fest.

  64. FDP-Fraktion zu Besuch in Jalta

    Zu einem kommunalpolitischen Gedankenaustausch trafen sich auf Einladung von Oberbürgermeisters Alexej Bojartschuk Mitglieder der Baden-Badener FDP-Fraktion in Begleitung ihres Ehrenvorsitzenden Dr. Olaf Feldmann und dem Ehepaar Ell mit Mitgliedern des Gemeinderates von Jalta im Rathaus der Stadt auf der Krim.

  65. Hirth und Wald in Moncalieri

    Baden-Baden. Erster Bürgermeister Werner Hirth, Pfarrer Lorenz Seiser sowie Siglinde Gantner und Christian Braun vom Partnerschaftsverein reisten in die Partnerstadt Moncalieri, um an den Feierlichkeiten zu Ehren des Seligen Bernhard von Baden teilzunehmen.

  66. Bürgerreise nach Karlsbad bot vielfältige Einblicken

    Baden-Baden. Traditionsgemäß fährt der Partnerschaftsverein im Mai für einige Tage nach Karlsbad. In diesem Jahr nahmen 43 Bürger an der Reise teil, die von der Vorsitzenden des Vereins, Brita Heetel, und der Beauftragten für Karlsbad, Altstadträtin Helga Verspohl, begleitet wurden. Und auch dieses Mal waren die Teilnehmer voll des Lobes über das vielfältige und kurzweilige Programm.

  67. Bürgerreise nach Menton

    Die 24. Bürgerreise des Partnerschaftsvereins in unsere französische Partnerstadt Menton fand unter der Leitung der Vorsitzenden, Brita Heetel, statt. Die 31 Baden-Badener wurde auch von den Vorstandsmitgliedern Helga Verspohl und Siglinde Gantner begleitet.

  68. Bürgerreise nach Menton

    Die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Brita Heetel, hat eine Bürgerreise in die südfranzösische Partnerstadt Menton vom 17. bis 23. Juni geplant. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

  69. Skypen mit Deutschschülern in Jalta

    Baden-Baden. Ein interessantes Projekt der Städtepartnerschaft zwischen Baden-Baden und Jalta ist die im September 2011 gegründete Jaltaer Sprachschule für 6- bis 12-jährige Kinder, die die deutsche Sprache lernen wollen. Lewon Ayropetyan, selbst Vater dreier Kinder, ist Initiator des Projekts, das auch der Partnerschaftsverein Baden-Baden unterstützt.

  70. Saisoneröffnung in Karlsbad 2012

    Baden-Baden. Zur feierlichen Eröffnung der Kursaison reiste Partnerschaftsvereins-Vorsitzende Brita Heetel mit Helga Verspohl und Lutz Benicke in die tschechische Partnerstadt Karlsbad (tschechisch: Karlovy Vary). Helga Verspohl, im Partnerschaftsverein für die Kontakte mit Karlsbad zuständig, ist Ehrenbürgerin der böhmischen Bäder- und Kurstadt.

  71. Besuch des Zitronenfestes in Menton 2012

    Vom 17.02. – 20.02.2012 besuchte der Musikverein Neuweier verstärkt durch befreundete Musiker aus dem Elsass und begleitet vom Partnerschaftsverein das diesjährige Zitronenfest in Menton.

  72. Schneechaos in Jalta

    Baden-Baden. Gerhard und Uta Ell erreichte am 3. Februar eine interessante Email aus Jalta. Olga Taschkinova, Lehrerin an der dortigen Sprachschule, berichtete darin über die chaotischen Schneeverhältnisse in der Baden-Badener Partnerstadt, über Verhältnisse, wie sie die Menschen auf der Krim seit Jahrzehnten nicht mehr erlebt haben.

  73. Dreikönigs-Stammtisch

    Der Dreikönigs-Stammtisch des Partnerschaftsvereins mit „Galette des Rois“ in der Weinstube des „Goldenen Löwen“ in Lichtental; gemütliches Treffen zum Jahresbeginn und Informationen um 19:00.

  74. Bürgerreise nach Jalta

    In die Baden-Badener Partnerstadt Jalta geht vom 27. August bis 3. September eine Bürgerreise. Die Reiseleitung liegt in Händen von Gerhard Ell.

  75. Stammtisch

    In die Weinstube des Goldenen Löwen in Lichtental lädt der Partnerschaftsverein am Mittwoch, 6. Juli, 19 Uhr, zum nächsten Stammtisch ein.

  76. Bürgerreise nach Menton 2011

    Die Diesjährige Bürgerreise in unsere französische Partnerstadt Menton fand rund um das Fest zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft statt. Unter der Leitung der Vorsitzenden, Brita Heetel, reisten 47 Baden-Badener mit dem Bus an die Cote d’Azur. Zu diesem besonderen Anlass war der Vorstand mit Lutz Benicke, Helga Verspohl , Gerhard Nonnenmann und Christian Braun zahlreich vertreten.

  77. Bürgerreise nach Menton

    Anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft mit Menton findet vom Donnerstag, 09.Juni bis Mittwoch 15. Juni 2011 eine Bürgerreise nach Menton statt.

  78. Lohnenswerter Besuch in Jalta

    Der Wettergott meinte es mit den Teilnehmern der Bürgerreise in die ukrainische Partnerstadt Jalta besonders gut. Ein zauberhaftes Wetter hatten die Reisenden mit Reiseleiter Gerhard Ell vom ersten bis zum letzten Tag. Das Schwarze Meer lockte mit Temperaturen weit über zwanzig Grad zum Baden.

  79. Bericht von der Bürgerreise nach Karlsbad 2011

    Mit großer Vorfreude auf das Kennenlernen der Partnerstadt Karlsbad begaben sich kürzlich 43 Bürger aus der Kurstadt und Umgebung nach Karlsbad. Altstadträtin Helga Verspohl, Ansprechpartnerin des Partnerschaftsvereins für Karlsbad und Ehrenbürgerin der böhmischen Stadt, hatte die Reise organisiert und auch dieses Mal ein abwechslungsreiches Programm mit jeder Menge Höhepunkte und vielen Sehenswürdigkeiten zusammengestellt.

  80. Bürgerreise nach Karlsbad

    Nach Karlsbad – Karlovy Vary – unsere Partnerstadt in Tschechien führt der Partnerschaftsverein Baden – Baden auch in diesem Jahr eine Bürgerreise durch

  81. „Bühnenlicht“ gewinnt Fotowettbewerb

    Baden-Baden. Erfreulich gut war die Teilnahme beim Fotowettbewerb „Baden-Baden – Bäderstadt der Belle Epoque“, ausgeschrieben im Rahmen des 50. Jubiläums der Städtepartnerschaft Menton - Baden-Baden. Eine Jury kürte das Foto mit dem Titel „Bühnenlicht“ von Jutta Paul, Iffezheim, zum Sieger.

  82. Stammtisch

    Der nächste Stammtisch findet 6. April 11, um 19.00 Uhr in der Weinstube des „Goldenen Löwen“ in Lichtental statt. Thema: Bürgerreise nach Karlsbad

  83. Neuer Karlsbader OB besucht Baden-Baden

    Der neue Oberbürgermeister der Baden-Badener Partnerstadt Karlsbad (Karlovy Vary) Petr Kulhanek besuchte mit seinem Stellvertreter, Jiri Klsak, und dem Leiter der Fremdenverkehrsabteilung, Marian Odlevak erstmals die Stadt Baden-Baden.

  84. Ell trifft Partnerschaftsverein in Jalta (28.08.-04.09.2010)

    Während seines Aufenthaltes im Rahmen der Bürgerreise nach Jalta trafen sich Gerhard und Uta Ell mit den Mitgliedern des Jaltaer Partnerschaftsvereins. Ell ist Mitglied im Vorstand des Baden-Badener Partnerschaftsvereins und zuständig für die Kontakte in die südukrainische Partnerstadt auf der Halbinsel Krim.

  85. Bürgerreise nach Jalta 28.08.-04.09.2010

    Der Wettergott meinte es mit den Teilnehmern der Bürgerreise in die ukrainische Partnerstadt Jalta besonders gut. Ein zauberhaftes Wetter hatten die Reisenden mit Reiseleiter Gerhard Ell vom ersten bis zum letzten Tag. Das Schwarze Meer lockte mit Temperaturen weit über zwanzig Grad zum Baden.

  86. Kinder aus Jalta erkunden Baden-Baden

    Während des letzten ereignisreichen Wochenendes mit Eurotreff Musik und dem Jubiläum zehn Jahre Städtepartnerschaft Jalta/Baden-Baden galt es zahlreiche Auftritte und Konzerte zu geben.

  87. Bürgerreise nach Karlsbad

    Nach Karlsbad – Karlovy Vary - unsere Partnerstadt in Tschechien wird der Partnerschaftsverein Baden – Baden auch in diesem Jahr eine Bürgerreise durchführen. Ich habe die Reise vorbereitet und werde Sie nach Karlsbad begleiten. Seit 1998 besteht die Partnerschaft zwischen unseren Städten. Karlsbad liegt landschaftlich sehr schön, umringt von Bergen im Tal der Tepla. Das Kurzentrum mit den vielen restaurierten Hotels und Häusern aus der Gründerzeit ist überwiegend beindruckend restauriert.